Neue Ataribox

Ataribox im Retro-Stil

Retro- und Vintagestil liegen derzeit voll im Trend, sowohl bei Möbeln für die Wohnung als auch bei Kleidung und in allen anderen Bereichen, einschließlich Spielkonsolen. Das bedeutet, dass auch Gamer auf der Suche nach Nostalgie sind. Wie viel Nostalgie, genauer gesagt, wie viel Atari tatsächlich in der Ataribox steckt, ist nicht ganz klar.

Bisher hat Atari nur eine Handvoll Bilder seiner brandneuen Konsole veröffentlicht. Viel ist davon nicht zu erkennen. Es wird drei Farben geben, die zunächst schlicht in schwarz, dann schwarz-rot und schließlich eine zusätzliche Variante mit einem eleganten Holzdesign sind. Die Rückseite der brandneuen Ataribox dürfte jedoch für die meisten Nutzer interessanter sein. Sie verfügt über Netzwerk- und Stromkabel, einen SD-Kartenslot sowie vier USB-Anschlüsse und einen HDMI-Ausgang. Ein Laufwerk für Blu-rays sowie DVDs sind nicht vorhanden.

Ataribox in klassisch schwarzer Optik

Weitere Informationen zu den Abmessungen oder dem Innenleben des Systems gibt Atari nicht bekannt. „Wir wollen die Leute nicht neugierig machen“, schreibt das Unternehmen in einer E-Mail. „Wir sind entschlossen, es richtig zu machen, also zeigen wir immer nur eine Sache und achten sehr auf das Feedback der Community.“ Es gibt noch viele Optionen, die in den nächsten Monaten beim Design der Box gemacht werden können. Außerdem schreibt Atari: „Die Ataribox ist sowohl für klassische Spiele als auch für neue Spielinhalte gedacht.“

Atari entgeht 2013 nur knapp dem Bankrott

Die heutige Atari-Firma hat mit dem Kultunternehmen der 1980er Jahre nichts mehr gemein und trägt nur noch das Logo und den Namen. Im Januar 2013 meldete die Kultfirma in den Vereinigten Staaten tatsächlich Konkurs an. Atari hatte seinen Gläubigern 10,3 Millionen US Dollar geschuldet.

Die Gamer und der Gläubigerhersteller einigten sich auf einen geringeren Betrag, der in Raten zurückgezahlt wurde, so dass das Insolvenzverfahren damals abgewendet werden konnte. Dass die Ataribox ein ernsthafter Konkurrent für die Xbox One von Microsoft oder die Playstation 4 von Sony werden könnte, ist nicht zu erwarten.

Microsoft und Sony haben weitaus größere Budgets, mehr Entwicklungsteams und einen noch größeren Zeitvorsprung. Atari ist definitiv der Underdog, und es ist fast unmöglich, sie zu schlagen. Aber wie das so ist mit den Underdogs, die Chancen sind meist ideal, um eine Überraschung zu erleben. Wir freuen uns schon darauf!

Schreibe einen Kommentar